Samstag, 28. April 2012


Pusteblume
***
Ein Windhauch genügt

Einer Wiese neue Farbe

Einzuverleiben

© Hans-Peter Zürcher

Kommentare:

Rachel hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,

du bist ein guter Beobachter....wie veränderlich doch alles wirkt, geht ein Windhauch durch Wiesen, Wald, Garten und Feld...

Dir noch einen feinen Samstagabend
herzlichst, Rachel

Jesús M. hat gesagt…

Precioso detalle de un diente de león. Saludos.-

Kaya hat gesagt…

Dear Hans-Peter, I would love to say to you again how you wonderfully in a few words can create the world where everything is so peaceful and so clear. Every little breeze of wind filled with magic and a dandelion is the whole story which never ends until wind blow ii and scatter all over the world.

I need your poetry more than you can imagine. Especially today this morning.

Beautiful little poem and amazing image of the wild dandelion.

I wish you a beautiful weekend my dear friend!

Happy-Sonne hat gesagt…

Lieber Hans-Peter
Die Pusteblumen finde ich wunderschön. Bei uns habe ich heute auch die ersten entdeckt und natürlich auch fotografiert.
Vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.
Ich wünsche Dir einen schönen und sonnigen Sonntag und grüsse Dich herzlichst Yvonne

Karin Lissi hat gesagt…

Die Vielfalt, lieber Hans-Peter, Deiner Fotografien und Deiner Gedanken sind schon außergewöhnlich und mitunter auch ergreifend. Liebe Grüße in Deinen Sonntag, Karin Lissi

Zaunwinde hat gesagt…

Ohja...ein Windhauch auf eine Pusteblume färbt eine Wiese gelb.
Das Haiku gefällt mir sehr und auch die Fotografie... die ist wunderschön und filigran...und wartet auf einen Windhauch.
♥lichst Zaunwinde

Traumkirschen hat gesagt…

so wunderschön.. ein pusteblumen schweif trägt seinen zauber im vergehen.. und überall blüht nun schon der löwenzahn!! VG Joy

Rosanna Maisch hat gesagt…

Lieber Hans-Peter,

da kann ich mich nur still staunen, du Meister der Fotografie und dem Haikuschreiben. Einfach wundervoll sind Text und Foto !!

Liebe Grüße

Rosanna